Gestatten Safeserver

Wir machen IT und das nicht erst seit gestern. Wir lieben FLOS-Software - die Haltung dahinter, die Freiheit der Software, die Freiheit der Daten, die Möglichkeit, Systeme datensparsam aufsetzen zu können und die Flexibilität im Zusammenspiel der beteiligten Komponenten. Wir sprechen bewußt von Free/Libre Open-Source-Software, weil uns Open-Source an dieser Stelle nicht reicht. Es gibt zu viele "Mogelpackungen" unter dem Deckmäntelchen von Open-Source.

Zugegeben: es gibt Tage, da hassen wir unsere Jobs. Probleme auf Netzwerkebene durch kaputte Hardware, sich merkwürdig verhaltene Server und Software, vermeintlich fehlerfreie Updates, die offensichtliche Fehler produziert, Software, die sich nicht verhält, wie die Dokumentation vorgibt. Halt Arbeitspakete, die uns von der Optimierung, Weiterentwicklung und Automatisierung unserer IT-Lösungen abhalten. Alles in allem aber überwiegen die schönen Momente im Job und wir können uns nur wenige Jobs vorstellen, die wir stattdessen machen wollen.

OK. Raumschiffkapitän stände ganz oben.

Bei den Vorüberlegungen zu unserem Angebot haben wir längere Zeit das Marktumfeld betrachtet. Wir sind auf tolle Teams gestoßen, die tolle Angebote ausgearbeitet haben. Ob uberspace mit seinem exzellenten Hostingangebot für Konsolenliebhaber und einem wirklich interessanten Preismodell oder Univention, die Vorreiter im Bereich Identity-Management auf FLOSS-Basis sind. Es gibt tolle Lösungen von tollen Unternehmen.

Wir haben uns die Angebote der Firmen hinter FLOS-Software angeschaut. Fast alle bieten den professionellen Betrieb ihrer Software für Nutzer der Software an und das von Menschen, die die Software wesentlich mit entwickelt haben.

Wir haben uns trotzdem entschieden dieses Angebot zusammenzustellen, weil uns bei allen Lösungen etwas Wesentliches gefehlt hat: der Klebstoff zwischen der Software, der Brückenschlag zwischen den Communities, das Einschwören der Entwickler-Community auf die Anforderungen der Anwender.

Safeserver Applications ist unser zweiter Anlauf FLOS-Software für alle einfach zugänglich zu machen. Die Menschen hinter der Software haben sich in den letzten Jahren so professionalisiert und ihre Workflows optimiert, dass sich die Funktionalitäten und Sicherheitsaspekte nicht mehr hinter herstellergetriebener Software zu verstecken braucht. Einzig die Interoperabilität und Inbetriebnahme fordert ihren Tribut. Und die kontinuierliche Betreuung. Und Sicherheitsupdates. Und der Betrieb der Systeme. Und die Kommunikation von Fehlern in die Communities. Und die Unterstützung in der Weiterentwicklung.

In diese Bresche springt Safeserver und verbindet die verschiedenen Softwarewelten zu einem Ganzen.

Wir laden Sie ein sich überzeugen zu lassen. Starten Sie unkompliziert mit einer kleinen Auswahl von Softwareangeboten und erweitern Sie Ihren Bedarf per Mausklick. Ersetzen Sie Ihre proprietäre Software zugunsten von FLOS-Software und erleben Sie die Freiheit freier Software.

Damit wir aber keine falschen Erwartungen wecken: Sofern Sie noch nie mit einem Projektmanagement-System gearbeitet haben, werden Sie auch nicht sofort warm mit dem FLOS-Software-Äquivalent. Zaubern kann keiner.

Sofern möglich und notwendig, haben Software-Paten aber bereits sinnvolle Vorkonfigurationen für Sie durchgeführt. Für Schulungen und Individualanpassungen stehen Ihnen diese Paten auch tatkräftig zur Seite.

Das ist das Monetarisierungsmodell freier Software: Dienstleistung.

 

Ja ich will

den Wechsel, es erleben, die Freiheit

Lassen Sie sich von freier Software überzeugen und melden Sie sich für unser Angebot an.